Frühe Sexualerziehung als Schutz gegen sexuelle Gewalt an Kinder
In regelmäßigen Abständen lädt der Hildener Kinderschutzbund zu einem Informationsabend ein. Viele Eltern wünschen sich zuverlässige Informationen und Hilfen, um ihre Kinder vor den Bedrohungen der sexuellen Gewalt schützen zu können. Dies setzt die Sensibilisierung der Menschen voraus, die mit Kindern leben und arbeiten. Ein wesentlicher Ansatz hierbei ist als Prävention die Sexualerziehung. Diese Informationsveranstaltung soll dazu beitragen, Eltern im alltäglichen Umgang mit dieser Thematik zu vermitteln. Unter anderem werden folgende Themen angesprochen: Sexuelle Selbstbestimmung der Kinder eigene Wahrnehmung und die des Kindes beachten und ernst nehmen Vertrauen in die eigenen Gefühle der Kinder fördern Eigene Grenzen wahrnehmen und die der Anderen erkennen und respektieren lernen Kind- und altersgerechte Sprache für Sexualität und Aufklärung Respektvoller und gewaltfreier Umgang miteinander u.v.m. Referentin: Dipl. Soz. Päd. Susanne Hentschel
 nastia1983 / www.fotolia.com